Das war der 23. Tag der Thüringer Wurstspezialitäten

Nun ist er also Geschichte: der 23. Tag der Thüringer Wurstspezialitäten am 13. März 2019 auf der Messe Erfurt. Besonderer Höhepunkt war die Krönung der neuen Wurstkönigin Jennifer Risch aus der Fleischerei Fratzscher, Schleusingen durch Ministerin Birgit Keller. Herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle für zwei tolle Jahre mit Wurstkönigin Anne Sonntag aus der Fleischerei René Wohlgezogen, Rutha.
Hier präsentieren wir die Ergebnisse:

Über einen der begehrten Thüringen-Pokale freuen sich:

Um diesen Pokal zu erringen, müssen die Betriebe bei den drei geschützten Wurstsorten Original Thüringer Rotwurst, Original Thüringer Rostbratwurst und Thüringer Leberwurst jeweils eine Goldmedaille, also die volle Punktzahl, bei der Wurstprüfung erreichen. Um diese Pokale bewarben sich in diesem Jahr insgesamt 33 Betriebe.

Bei der Wurstprüfung lieferten 59 Betriebe insgesamt 315 Wurstproben an. Folgende Medaillen konnten vergeben werden:

  • Gold 182
  • Silber 81
  • Bronze 42

An unserem Plattenwettbewerb beteiligten sich 5 Betriebe mit diesen Ergebnissen:

Zum Lehrlingswettbewerb traten insgesamt 65 Fleischer-/innen und Fleischfachverkäufer-/innen an. Die Platzierungen:

Fachverkäufer/in:

  1. Porfyridou, Agapi, Hönnger GmbH & Co. KG (200 P)
  2. Fischer, Tim, Globus Handelshof GmbH & Co. KG Erfurt-Mittelhausen (198 P)
  3. Schmidt, Lisa, Agrofarm Knau eG (192 P)

Insgesamt 26 Gold, 25 Silber, 11 Bronze

Fleischer/in

  1. Weber, Sabine, Landschmaus Fleischerei Bösleben GmbH (191 P)
  2. Sinnig. Jacob, AGD Agrar GmbH Dorfilm (190 P)
  3. Bullig, Martin, Kaufland Osterfeld (189 P)

Insgesamt 18 Gold, 29 Silber, 18 Bronze

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und den Platzierten!

Die Thüringen-Pokale und die Urkunden für die ausgezeichneten Wurstspezialitäten sowie den Plattenwettbewerb werden im Rahmen einer gesonderten Auszeichnungsveranstaltung am 20. Mai 2019 in der Festscheune des Bratwurstmuseums in Holzhausen vergeben. Zu dieser Veranstaltung werden außerdem die 3 Erstplatzierten der Lehrlingswettbewerbe eingeladen und erhalten ebenfalls noch einmal eine Ehrung.

Plattenpokale werden (entsprechend der Ausschreibung) in diesem Jahr nicht vergeben, da die Mindestteilnehmerzahl der Betriebe zur Pokalauslobung nicht erreicht wurde.