Meisterschule


1. Thüringer Meisterschule des Fleischerhandwerks

„Der Fleischermeister von heute muss ein Könner, muss ein Meister seines Faches sein!“

Die Erste Thüringer Meisterschule des Fleischerhandwerks entstand 1993 in gemeinsamer Trägerschaft des altehrwürdigen Landesinnungsverbandes des Fleischerhandwerks Thüringen e.V. und der Handwerkskammer Südthüringen. Diese bewährte Partnerschaft garantiert Ihnen seither ein hohes Ausbildungsniveau.

Unsere auf das modernste eingerichtete Fleischerfachwerkstatt für die praktische Ausbildung wird ergänzt durch ein neues Theoriegebäude, in dem mit allen neuen Kommunikationssstemen ausgerüstete Fachkabinette für den theoretischen Unterricht untergebracht sind.

Die Kursanten können während der Kursbelegung im Internat oder in einem in unmittelbarer Nähe gelegenen Hotel übernachten. Für die Verpflegung unserer Teilnehmer steht eine gut ausgestattete Mensa mit einem umfangreichen und preiswerten Sortiment zur Verfügung. Als Freizeitangebote stehen Club- und Fernsehräume im Internat, eine elektronisch ausgerüstete Bowlingbahn im Parterre der ehemaligen Klosterkirche und ein „Handwerkerstübchen“ zur Auswahl.

Durch die Anbindung an die Thüringer-Wald-Autobahnen A71 und A73 über die Ausfahrt Meiningen/Nord ist unsere Schule verkehrstechnisch bequem zu erreichen. Auch per Bahn und Bus ist eine Anreise möglich. Bahnhof Rohr und Bushaltestelle befinden sich nur wenige Gehminuten vom BTZ entfernt.